Navigation überspringen

Mobilitätsgarantie NRW

Seit Anfang 2010 können Fahrgäste bei Verspätungen oder Ausfällen im NRW-Nahverkehr bei fast allen Verkehrsunternehmen die Mobilitätsgarantie NRW in Anspruch nehmen.

Sie bezieht sich auf den NRW-Tarif und alle Verbund- sowie Gemeinschaftstarife in NRW, somit auch auf den WestfalenTarif. Konkret heißt das: Verspäten sich Busse und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen um mindestens 20 Minuten an der Abfahrtshaltestelle, können Fahrgäste alternativ mit einem Fernverkehrszug (IC/EC oder ICE) oder dem Taxi fahren. Beim Fernverkehrszug werden die Kosten komplett erstattet, beim Taxi werden tagsüber bis zu 25 Euro pro Person übernommen, in den Abend- und Nachtstunden (20 bis 5 Uhr) bis zu 50 Euro pro Person.

Das Erstattungsformular zur Mobilitätsgarantie NRW können Sie hier im PDF-Format herunterladen. Nähere Informationen finden Sie unter www.mobigarantie-nrw.de.